Für alle, die nicht genug vom NOMOS-Klassiker Tangente bekommen können: hier der große Bruder mit massiverem Gehäuse, größerem Durchmesser und automatischem Manufakturkaliber. Vielfach bewährt, von exquisiter Aufzugsleistung und höchster Ganggenauigkeit.

Details

Exzellente Automatik – zu jeder Zeit, an jedem Ort

Tangomat ist der Name der ersten Automatikuhr von NOMOS Glashütte. Tangomat zeigt Präsenz. Und, auf Wunsch, auch 24 Zeitzonen – als GMT-Version.

Tangomat GMT ist auf der ganzen Welt zuhause: Ob NYC oder BER – Flughafencodes verraten die Zeitzone.

Gehäuse wie Zifferblatt: Schnörkellos, nicht zu schlicht, aufgeräumt, nie langweilig. Und bei aller Komplexität rundherum geradlinig.

Diese Uhr tickt automatisch. Das Kaliber im Innern macht aus der Kraft der Bewegung Zeit, hochpräzise und verlässlich – und benötigt dafür etwas mehr Raum: Größe, die diese Uhr maskuliner macht.

»Tangente mit besonderem Touch «

timelessluxwatches.com

Red Dot, iF, Goldene Unruh: Tangomat hat sie alle.

Tangomat gehört zu den wenigen NOMOS-Uhren, die es nicht im klassischen 35-Millimeter-Durchmesser gibt, sondern erst ab genau 38,3 Millimetern.

Weiß versilbert oder mit fast schwarzer Ruthenium-Beschichtung – bei aller Großzügigkeit bleibt das Design von Tangomat reduziert.

Modelle

5 Uhren

Tangomat gibt es in weiteren Varianten

Technik

Alles, nur kein Handaufzug

Viel Tradition und Handarbeit – kombiniert mit Hightech, wo diese der Präzision dienlich ist: Das ist NOMOS Glashütte. Tangomat war die erste NOMOS-Uhr, die unsere Manufaktur mit eigenem Automatikkaliber vorstellte. Und tickt ausschließlich automatisch: ausgestattet mit DUW 5001 (zeigt nur die Zeit), mit DUW 5101 (mit Datumsanzeige) und, als Tangomat GMT, mit Weltzeitanzeige (DUW 5201).

NOMOS-Werke entdecken

Das NOMOS-Swing-System

mehr zum NOMOS-Swing-System

NOMOS Glashütte kann, was weltweit sonst fast keiner kann: ein eigenes Assortiment fertigen. Eine Unabhängigkeitserklärung in der Welt der feinen Uhren.