Zeiger beschreiben einen Kreis, und doch ist diese Uhr quadratisch: Manchem Handgelenk steht diese Form schlicht besser. Tetra ist ein feiner Glashütter Zeitmesser, geradlinig, konsequent, vielleicht mitunter etwas eigensinnig – und so eine rundherum elegante Erscheinung.

Details

Die Quadratur des Kreises

Die eckige Schwester der Tangente – ihre Typografie ist allerdings nur ähnlich, nicht gleich. Gänzlich ohne die kleinen Serifen wirken die Ziffern noch moderner.

Tetra ist für eine mechanische Uhr extrem flach, ihre Anstöße – jene Stege, an denen das Band befestigt ist – sind fast zart. Dafür gibt es an jeder Seite zwei. Ein Trick für die Optik: So wurde es möglich, das Band schmaler zu machen. 

Schön, schlank und zugleich robust. All das ist Tetra, auch in der neomatik-Version.

Tetra wirkt ein wenig strenger als die anderen NOMOS-Modelle. Vielleicht lieben es die Gestalter gerade deshalb, mit ihrem Blatt zu spielen – hier: die Berliner Mischung mit besonders hauptstädtischen, leicht schrägen Farben.

»Hip to be square«

Haute Horlogerie Journal

Preise zuhauf und im Quadrat – Tetra überzeugt mit Stil, Charme und Können. Seit einem Vierteljahrhundert.

Lieber als Handaufzug oder in automatisch? Tetra bleibt immer superflach und hochpräzise.

Es gibt sie in klassischem Weiß, ja. Aber auch mit Blatt in Roségold, Zart- und Billardtischgrün und in verschiedenen Blautönen. Nie bunt, doch sehr oft farbig.

Modelle

10 Uhren

Tetra gibt es in weiteren Varianten

Technik

Höchstwerte, die überzeugen – zum Aufziehen oder ganz automatisch

Viel Tradition und Handarbeit – kombiniert mit Hightech, wo diese der Präzision dient: Das ist NOMOS Glashütte. Neben dem klassischsten aller NOMOS-Werke, dem Handaufzugskaliber Alpha, gibt es Tetra auch mit Kaliber DUW 4401 – ausgestattet mit Handaufzug und Gangreserveanzeige. Und außerdem natürlich mit dem superflachen Automatikwerk DUW 3001. Unserem Werk, in dem schon jetzt die Zukunft tickt.

NOMOS-Werke entdecken

NOMOS Glashütte kann, was weltweit sonst fast keiner kann: ein eigenes Assortiment fertigen. Eine Unabhängigkeitserklärung in der Welt der feinen Uhren.