Ludwig übersetzt Klassik ins Heute, seit 25 Jahren. Römische Ziffern, feine Indizes, eine besonders feine Lünette und ebensolche Anstöße – diese Uhr demonstriert etwas, das heute zu oft unter die Räder kommt: Haltung.

Details

Schlicht klassisch

Ludwig ist eine Uhr, wie sie klassischer kaum sein könnte. Die römischen Ziffern, das feine Gehäuse und unverschämt elegante Bandanstöße: Diese Uhr ist Ordnung, Maß und Proportion in Perfektion; ein Modell fürs gehobene Handgelenk.

Die weiche Seite des Traditionalisten Ludwig: Das Gehäuse ähnelt einem ganz flachen Kiesel, die Anstöße schmiegen sich eng ans Handgelenk an.

Auch mit Automatikwerk bleibt Ludwig handaufzugsflach – dafür sorgt DUW 3001, das zehnte hauseigene NOMOS-Manufakturkaliber.

Die einzige NOMOS-Uhr, deren Blatt nur römische Ziffern trägt: Ludwig.

»Eine Lektion in Kultiviertheit«

Men's Health South Africa

Ludwig fertigen wir in fünf Größen zwischen 33 und 40 Millimetern Durchmesser.

Diese Uhr gibt es Schwarz auf Weiß oder auch – als neomatik-Version – in Champagner mit einer Prise coolem Neon.

Je nach Größe gibt es Ludwig mit einem Band aus bestem Horween Genuine Shell Cordovan oder aus feinem Veloursleder.

Modelle

8 Uhren

Ludwig gibt es in weiteren Varianten

Technik

Beste Werte – ganz automatisch (auch mit Handaufzug)

Viel Tradition und Handarbeit – kombiniert mit einer Prise Hightech, wo diese der Handarbeit überlegen ist: Das ist NOMOS Glashütte. Neben dem klassischsten aller NOMOS-Werke, Handaufzugskaliber Alpha, gibt es Ludwig auch mit Datums- und Gangreserveanzeige. Und mit dem superflachen Automatikwerk, mit dem wir die Zukunft eingeleitet haben: DUW 3001.

NOMOS Glashütte kann, was weltweit sonst fast keiner kann: ein eigenes Assortiment fertigen. Eine Unabhängigkeitserklärung in der Welt der feinen Uhren.

Wir können Ihnen viel erzählen. Daher hier eine Auswahl von Medienberichten über NOMOS und Glashütte und unsere Uhren.