Ludwig übersetzt Klassik ins Heute, seit 25 Jahren. Römische Ziffern, feine Indizes, eine besonders feine Lünette und ebensolche Anstöße – diese Uhr demonstriert etwas, das heute auch mal unter die Räder kommt: Haltung.

Details

Schlicht klassisch

Ludwig ist eine Uhr, wie sie klassischer kaum sein könnte. Die römischen Ziffern, das feine Gehäuse und unverschämt elegante Bandanstöße: Diese Uhr ist Ordnung, Maß und Proportion in Perfektion; ein Modell fürs gehobene Handgelenk.

Die weiche Seite des Traditionalisten Ludwig: Das Gehäuse ähnelt einem ganz flachen Kiesel, die Anstöße schmiegen sich eng ans Handgelenk an.

Mit den neomatik-Werken bleibt Ludwig automatisch handaufzugsflach – etwa hier mit DUW 3001, aber auch mit Datum: dank DUW 6101.

Die einzige NOMOS-Uhr, deren Blatt nur römische Ziffern trägt: Ludwig.

» Eine Lektion in Kultiviertheit« Men's Health South Africa

Ludwig fertigen wir in fünf Größen zwischen 33 und 41 Millimetern Durchmesser.

Diese Uhr gibt es Schwarz auf Weiß oder auch – als neomatik-Version – in Champagner mit einer Prise coolem Neon.

Je nach Größe gibt es Ludwig mit einem Band aus bestem Horween Genuine Shell Cordovan oder aus feinem Veloursleder.

10 Modelle

Modelle

Ludwig gibt es in weiteren Varianten

Technik

Beste Werte – ganz automatisch (auch mit Handaufzug)

Viel Tradition und Handarbeit – kombiniert mit einer Prise Hightech, wo diese der Handarbeit überlegen ist: Das ist NOMOS Glashütte. Neben dem klassischsten aller NOMOS-Werke, Handaufzugskaliber Alpha, gibt es Ludwig auch mit Datums- und Gangreserveanzeige. Und mit den superflachen neomatik-Kalibern DUW 3001 und, und mit Datum, DUW 6101.

Das NOMOS-Swing-System

Jetzt entdecken

NOMOS Glashütte kann, was weltweit sonst fast keiner kann: ein eigenes Assortiment fertigen, bei uns heißt dieses NOMOS-Swing-System. Eine Sensation in der Welt der feinen Uhren.

Wir können Ihnen viel erzählen. Daher hier eine Auswahl von Medienberichten über NOMOS und Glashütte und unsere Uhren.