Neuheiten und Neuigkeiten: NOMOS Glashütte nimmt vom 7. bis 13. April 2021 erstmals an der Haute-Horlogerie-Messe Watches and Wonders Geneva teil – und präsentiert die Neuheiten des Frühjahrs erstmals digital. Organisiert wird die Messe von der unabhängigen Fondation de la Haute Horlogerie (FHH), der Schweizer Stiftung zur Förderung der feinen Uhrmacherkunst, in deren Kreis NOMOS Glashütte 2017 aufgenommen wurde. Alle neuen Modelle gibt es auch hier zu sehen.

Metro neomatik 41 Update

Update für eine Ikone

Das einzigartige, patentierte NOMOS-Ringdatum in Neonorange lässt sich schnell und komfortabel stellen – vorwärts wie rückwärts. Dafür sorgt das hochpräzise Manufakturkaliber DUW 6101 mit Automatikaufzug und ebenfalls patentiertem Datumsmechanismus. Das jüngste Modell, dass in Zusammenarbeit mit Mark Braun entstanden ist.

Metro neomatik 41 Update, die Großstadtnatur mit Glashütte im Herzen

Jetzt entdecken

Tangente neomatik 41 Update nachtblau

Farb-Update für die Erfolgsuhr

Für die Extraportion Eleganz: Tangente neomatik 41 Update gibt es jetzt auch mit nachtblauem Zifferblatt – und dem patentierten Ringdatum in nachleuchtendem Grün.

Gewohnt klassisch, einen Tick markanter: Tangente neomatik 41 Update nachtblau

Jetzt entdecken

Tangente 38 – 50 ans de Médecins Sans Frontières

Das Sondermodell von NOMOS Glashütte für die Nothilfe

Die rote Zwölf ist längst das Erkennungszeichen für NOMOS-Uhren, die beim Helfen helfen: Zum 50-jährigen Bestehen von Ärzte ohne Grenzen im Jahr 2021 gibt es weitere 2021 – denn bessere Zeiten tun not.

Limitiert auf 2021 Stück: Tangente 38 – 50 ans de Médecins Sans Frontières

Jetzt entdecken

Abschluss mit Gravur

Club Campus in Orange und Grau

Club Campus feiert die Meilensteine im Leben, ob Abitur, Master oder Diplom. NOMOS Glashütte schenkt eine individuelle Gravur auf dem Stahlboden.

Jetzt auch in Future Orange und Absolute Gray: Club Campus

Jetzt entdecken