Beschreibung

Manufakturkaliber Zeta erledigt alles von selbst: Mit dem Motor von NOMOS-Uhren wie Tangomat oder Zürich Datum muss man weder ans Aufziehen noch ans Datum denken. Dieses Automatikwerk wurde um den patentierten NOMOS-Datumsmechanismus erweitert.

Dass der Datumsring um das Werk herumgelegt wurde, ließ das Kaliber leicht wachsen, sorgte jedoch gleichzeitig dafür, dass es flach und elegant blieb. In Aufzugsleistung und Gangeigenschaften steht Zeta der Version ohne Datum, Epsilon, natürlich in nichts nach.

Daten

zeta-front.png
zeta-back.png
Manufakturkaliber
Zeta
hauseigenes Manufakturkaliber mit Automatikaufzug und Datumsanzeige
Werkhöhe
4,3 mm
Durchmesser
13 ¾ Linien (31 mm)
Gangreserve
42
Besonderheiten

patentierte Datumsanzeige
Sekundenstopp
Glashütter Gesperr
beidseitig aufziehender Rotor
Glashütter Dreiviertelplatine
Feinregulierung in sechs Lagen
26 Rubine
temperaturgebläute Schrauben
rhodinierte Werkoberflächen mit Glashütter Streifenschliff und NOMOS-Perlage
Sperr- und Doppelrad mit Glashütter Sonnenschliff