Beschreibung

Manufakturkaliber DUW 4401 hat 2014 bei NOMOS Glashütte eine neue Ära eingeläutet: Es war das erste Uhrwerk mit dem neuen hauseigenen Assortiment, dem NOMOS-Swing-System, und damit die Unabhängigkeitserklärung vom marktbeherrschenden Großkonzern. Eine Sensation in der Welt der feinen mechanischen Uhren, denn dieser Taktgeber, das Herz des Uhrwerks, ist ungemein diffizil und höchst aufwendigzu fertigen.

Zudem vereint dieses Werk gleich zwei patentierte NOMOS-Komplikationen – eine Datums- und eine Gangreserveanzeige. Letztere erinnert – höchst praktisch! – ans Aufziehen der Uhr. Jeweils ein Metro-Modell und eine Version von Tangente werden von DUW 4401 angetrieben.

Daten

duw-4401-front.png
duw-4401-back.png
Manufakturkaliber
DUW 4401
hauseigenes Manufakturkaliber mit Handaufzug, Datum und Gangreserveanzeige
Werkhöhe
2,8 mm
Durchmesser
14 ¼ Linien (32,1 mm) mit Werkhaltering
Gangreserve
42
Besonderheiten

patentierte Datumsanzeige
patentierte Gangreserveanzeige
NOMOS-Swing-System
temperaturgebläute Unruhspirale
Sekundenstopp
Glashütter Gesperr
Glashütter Dreiviertelplatine
Feinregulierung in sechs Lagen
23 Rubine
temperaturgebläute Schrauben
rhodinierte Werkoberflächen mit Glashütter Streifenschliff und NOMOS-Perlage
Sperr- und Kronrad mit Glashütter Sonnenschliff