2019 wird das Bauhaus 100 Jahre alt. Anlässlich dieses Jubiläums erscheint der berühmte NOMOS-Klassiker Tangente nun in einer Sonderedition: drei Mal drei Uhren, auf je 100 Stück limitiert – und zur Feier 100 Euro günstiger als die baugleichen Standardmodelle. Auf dem skizzenpapierfarbenen Zifferblatt ein Ring in Blau, Gelb oder Rot, angelehnt an die Farbenlehre der Gestaltungsschule.

Ein Jahrhundert Bauhaus im Detail

Schlicht schnörkellos

Drei Größen gibt es: 33, 35 oder 38 Millimeter. Die Zeiger aller Tangente-Modelle folgen einem farbigen Kreis – blau, gelb oder rot auf skizzenpapierfarbenem Grund. Die NOMOS-Designer haben Skizzenbücher bekannter Bauhaus-Meister geblättert. Und so das Grundprinzip der Uhr sichtbar gemacht: Die Zeit beschreibt einen Kreis. Mehr nicht.

Klare Linien, rechte Winkel, die berühmte Typografie: Die Form folgt bei NOMOS Glashütte stets der Funktion, auch hier, in der Sonderedition.

Auch die Sonderedition Bauhaus steht für bestes Made in Germany – und für Bauhaus von heute: schnörkellos, funktional, einfach schön.

Der Boden der neuen Modelle ist aus Edelstahl gefertigt und mit einer speziellen Limitierungsgravur versehen, die auf das Jubiläum verweist: Tangente Sondermodell – ein Jahrhundert Bauhaus, mit dem Zusatz 1/100.

» clean-cut, multi-award-winning Bauhaus style « Mr. Porter über Tangente (07/18)

Modelle

Sonderedition Tangente: drei Mal drei in Blau, Rot, Gelb.

Konzentration aufs Wesentliche

Ein Jahrhundert Bauhaus mit NOMOS Glashütte

Tangente ist nicht nur Designklassiker und NOMOS-Ikone, die Uhr wird auch häufig als „Bauhausuhr“ bezeichnet.

NOMOS Glashütte und Bauhaus

Technik

NOMOS-Handaufzugskaliber Alpha, das von Hand gefertigte Werk aus Glashütter Manufaktur – hier sicher verpackt unter einem Edelstahlboden mit spezieller Limitierungsgravur.

In der Tangente-Sonderedition schlägt ein klassisches Herz: NOMOS-Handaufzugskaliber Alpha. Gerade einmal 2,6 Millimeter flach, ist es höchst ganggenau, zuverlässig und in sechs Lagen reguliert.